41. Silberner Roland in Brandenburg

Posted on Posted in 2016/09, Externe Events, Judowettkampf, Turnier

Am 24. und 25. September kämpften wir flussabwärts in Brandenburg an der Havel. Mit Bestleistungen siegten Philipp Grunow U9 (bis 23 Kg) und Theo Pohlers U11 (bis 40 Kg). Sie ließen sich nicht „die Butter vom Brot nehmen“, wie man so schön sagt. Beide dominierten ihre Gegner nach Belieben und konnten mit schönen Techniken punkten. Ebenfalls auf der höchsten Stufe des Siegerpodestes standen Kimberly Clark (U11), Marie Zibula (U13), Eleonora Maksin(U15), Emma-Louise König (U15), Luisa Binek(U18) und Max Zinnagel (U18).

Mit Silber schmückten sich 11 Oranienburger Sportler: Jakob Wanke, Kasimir Raimer, Isabelle Harasink (alle U11), Hannah Rücker, Lilly-Marlen König, Susann Walter, Jonas Gleinig (alle U13), Thaddäus Junge, Luckas Schreiber (beide U15), sowie Anna Maria Maksin und Svenja Hüntemann (beide U18).

Bronze und damit die zweite Medaille holte auch Emma-Louise König. Sie startete bei diesem Turnier in zwei Altersklassen (U15 und U18). Weiterhin Bronze erreichten: Marc Zimmermann, Luise Robe, Luisa Kaiser, Artur Eist (alle U9). Leonel Wöhlert, Abigail Gleinig (beide U11), Niclas Kaiser, Lucas Narewski (beide U13), Sarah Orth (U15) und Alexander Erchov (beide U18).

Alles in Allem war die 41. Auflage des Traditionsturniers für den JC „Samura“ mehr als zufriedenstellend mit 8x Gold, 11x Silber und ebenfalls 11x Bronze. Obendrein gewannen wir in drei von fünf Altersklassen Pokale in der Vereinswertung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!