Autohaus-Lambeck-Cup 2017 in Kremmen

Posted on Posted in 2017/02, Autohaus-Lambeck-Cup, Judowettkampf, Unsere Events

Nachdem das Pharmaturnier am Tag zuvor gut überstanden und die Matten fertig umgebaut worden waren, stand am Sonntag, den 26.02.2017  der Autohaus-Lambeck-Cup der U11 ebenfalls in der Stadtparkhalle in Kremmen an. Erfreulicherweise nahmen 50 Sportler mehr als im letzten Jahr teil, sodass wir mit rund 150 Teilnehmern einen deutlichen Zuwachs verzeichnen konnten. Neben Judoka aus drei Bundesländern sorgten unsere Gäste aus Melnik für den internationalen Flair.

Gekämpft wurde bei den Jungen in den üblichen Gewichtsklassen, während die Mädchen in gewichtsnahen Gruppen gegeneinander antraten. Während des Wettkampftages konnte man immer wieder schöne und spannende Kämpfe sehen. So gelang es 15 unserer Sportler,  einen Platz auf dem Treppchen zu erreichen.

Sarai Stuhlfauth (-25,7 kg), Malina Becker (-31,5 kg), Luisa Kaiser (-32 kg), Hendrik Landgraf (-43 kg) und Colin Dobbeck (-46 kg) konnten jeweils alle ihre Kämpfe gewinnen und sich am Ende über eine souverän erkämpfte Goldmedaille freuen. Einen zweiten Platz konnten sich Philipp Grunow in der Gewichtsklasse bis 25 kg und Arvid Gutschow in der Gewichtsklasse bis 31 kg erkämpfen. Ebenfalls erreichten Vivien Gerhardt (-24,5 kg), Tarja Schmidt, Hannah Platow (beide -27,1 kg), Luise Robe (-30 kg), Marc Zimmermann (-28 kg), Tobias Gerth (-34 kg) sowie Johannes Bartz und Henry Maak in der Gewichtsklasse bis 46 kg eine Bronzemedaille.

Mit diesen tollen Leistungen der kleinen Judoka schätzten sich die Trainer sehr zufrieden.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler!

 

Zudem gebührt auch bei diesem Turnier ein großes Dankeschön allen Helfern und Betreuern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten und ohne deren Hilfe nichts möglich gewesen wäre.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!