Sommerlager Melnik 2017

Posted on Posted in 2017/08, Interne Events, Sommerlager, Sonstiges

Soooooo, nach den ersten stressigen und anstrengenden Tagen haben wir die Ruhe gefunden ein paar Zeilen zu schreiben. Wir planen dieses Jahr eine kleine Spezialaktion, deshalb finden wir recht wenig Zeit, doch wir versuchen die nächsten Tage wieder regelmäßig etwas zu schreiben.

Abfahrt bis Freitag, den 11.08.

Nach einer langen Busfahrt mit (zum Glück) wenig Stau sind wir irgendwann endlich in unserem „Heiligtum“ angekommen. 😉

Der Ausflug in die Stadt war wie jedes Jahr ein Highlight für alle Kinder. Viele waren neu und haben zum ersten Mal Melnik’s Innenstadt gesehen. Für einen der Trainer dieses Jahr war es ebenfalls etwas neues. Stefan Prange ist nicht nur das erste Mal Trainer in Melnik, sondern auch das erste Mal überhaupt in Melnik!

Die weiteren Tage verliefen weitestgehend sonnig. Es war natürlich sehr anstrengend, doch der Spaß kam auf keinen Fall zu kurz. Der Pool war wie immer gut besucht. Ein weiteres Highlight dieses Jahr ist der Kreativwettbewerb von Gruppe 2. Die Aufgabenstellung ist dieses Jahr einen kreativen Beitrag in Bezug auf die zehn Judowerte zu erstellen. Dabei ist die Form des Beitrags egal. Es kann getrommelt, getanzt, gesungen, gefilmt oder geschnorchelt werden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse! 🙂

Das war es erstmal von uns und wir bemühen uns jetzt wieder öfter mal eine Meldung zu machen. Morgen steht dann für alle das Sportfest an. Wir freuen uns auf motivierte Teams und tolle Wettkämpfe! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Samstag, 12.08.

Am Samstag fand traditionell unser Bergfest statt. Der Tag begann mit dem Sportfest am Vormittag. Die Disziplinen waren 5-Runden-Teamlauf, Medizinballweitstoßen, Weitsprung, Tauziehen und Staffellauf. Insgesamt traten 5 Teams mit Sportlern aus allen drei Trainingsgruppen gegeneinander an. Am Nachmittag ging es direkt sportlich weiter. In den bestehenden Gruppen wurde ein spannendes Fußballturnier ausgetragen!

Abgerundet wurde der Tag wie jedes Jahr durch grillen mit saftigem Schweine- und Putenfleisch. Bei der abendlichen Disko wurden zur Eröffnung in aller Feierlichkeit die Sieger des Sportfestes geehrt. Ab da hieß es dann für groß und klein: einfach abzappeln!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sonntag, 13.08.

Der erste Tag der zweiten Woche begann wie immer ein wenig träge, aufgrund der langen Nacht davor. Nichtsdestotrotz war es für alle ein ereignisreicher Trainingstag. Für Gruppe 1 und Gruppe 2 endete der Tag jedoch sehr entspannt beim zweiten Teil eines Films, wohingegen sich Gruppe 3 beim Randori verausgabte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Montag, 14.08.

Am Montag um 05.00 Uhr war die Nacht für Gruppe 3 vorbei. Müde, aber mit Freude auf das was kommt, schleppten sie sich in den Bus, der sie zum Startpunkt der Rafting-Tour bringen sollte.

Gruppe 1 und Gruppe 2 nutzen indes die Gelegenheit um zum einen möglichst viel Training auf der Matte, aber auch möglichst viel Training zusammen zu haben. So stand abends auch hier Randori auf dem Plan.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dienstag, 15.08.

Nach einem starken Randori am Vortag mussten wir leider 2 Verletzte melden. Das entmutigte aber den Rest der Trainingsgruppe nicht und so wurde fleißig weiter trainiert. Nachmittags fand außerdem das Tischtennisturnier der 2. Gruppe statt. Abends stießen dann die großen aus der 3. Gruppe wieder hinzu. Nach 2 Tagen purer Erholung mussten aber auch sie wieder ran.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Mittwoch und Donnerstag, 16.08. und 17.08

Der Mittwoch und der Donnerstag verliefen wieder ganz normal und so führten Gruppe 1 & 2 ihre Überprüfungen vom Beginn des Lagers durch um zu ermitteln wie sehr sich die Kinder in den vergangenen Tagen verbessert hatten. Am Donnerstag gab es dann noch eine letzte Einheit auf der Matte zusammen. Um das Training ein wenig aufzulockern, wurde eine Sching-Schang-Schong-Turnier durchgeführt!
Die allerletzte Trainingseinheit auf der Matte hatte dann Gruppe 3 mit ihrem traditionellen Randori.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Freitag, 18.08.

Um Abwechslung ins Trainingslager zu bringen, machten wir zum Ende wieder einen Ausflug in eine Art „Vergnügungspark“. Das Babylon in Liberec war unser Ziel. Mit 50 Kindern marschierten wir dann in den Aquapark ein und verbrachten so den Tag im Wasser. Nach unserer Rückkehr am späten Nachmittag führten dann alle Gruppen ihre Feedback Gespräche durch. Groß und Klein machte sich dann bereit für die Abschlussdisko. Mit den abschließenden Ehrungen wurde dann das Ende des Trainingslagers eingeleitet und die Tanzfläche eröffnet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Samstag, 19.08.

Endlich war es so weit! Die lang ersehnte Rückreise stand an und so schön die letzten zwei Wochen auch waren, zu Hause ist es doch am schönsten!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!