Bernau gerockt!

Posted on Posted in 2017/10, Events, Externe Events, Judowettkampf, Turnier

 

Der Skoda-Cup am Wochenende lief hervorragend, unsere Sportler schlugen sich in Bernau grandios. Wir konnten sechs erste, zwei zweite und drei dritte Plätze für uns verbuchen. Dieses gute Ergebnis führte auch in der Altersklassenwertung der U11 zum Mannschaftssieg.

Gekämpft wurde am Samstag in gewichtsnahen Gruppen. Den Platz auf dem obersten Podest sicherten sich unter anderem Artur Eist (-40 kg), der zwei seiner Kämpfe mit einer Festhalte gewann, sowie Colin Dobeck (+40 kg), der seit Saisonbeginn an jedem Wochenende kämpfte und seither auch noch ungeschlagen ist. Ebenfalls holten sich Luise Robe (-30 kg) und Luisa Kaiser (-35 kg), die alle Kämpfe souverän mit Ippon (einem ganzen Punkt) gewann, eine Goldmedaille. Charlien Wegner (-38kg) und Niclas Arndt (-28kg) wurden ebenfalls Erstplatzierte.

Arvid Gutschow (-32 kg) musste sich nur im Finale geschlagen geben und errang eine Silbermedaille. Tobis Gerth, der mit einer Niederlage startete, steigerte sich im Verlauf des Wettkampfes und wurde dafür ebenfalls mit einer Silbermedaille belohnt.

Devin Scholz (-32kg) und Bruce Adamczewski (-40kg) erkämpften sich dritte Plätze. Auch Malina Becker errang einen dritten Platz.

Das Ergebnis vom Wochenende schließt an die guten Leistungen der vorangegangenen Wochenenden an und zeigt auch eine Leistungssteigerung vieler Sportler.

Wir beglückwünschen alle Sportler zu ihren Medaillen und sehen mit wachsender Anspannung dem Deutschen Jugendpokal entgegen.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!