24. Pharmaturnier der U13 und U16 2018

Posted on Posted in 2018/02, Pharmaturnier, Times, Unsere Events

Über 350 Sportler aus mehr als 56 Vereinen und drei Nationen waren am Samstag morgen in das beschauliche Städtchen Kremmen angereist, um an einem traditionsreichen Turnier teilzunehmen. Schon um 9:00 Uhr begannen die Wettkämpfe in der Stadtsporthalle. Sie sollten noch bis in den späten Nachmittag andauern. Der JC „Samura“ Oranienburg e.V. startete mit seinen Mädchen der U13 auch schon mit den ersten Erfolgen in den Tag. Malina Becker(-36kg), Jolina Becker(-40kg) und Kimberly Clark(-44kg) erkämpften sich dritte Plätze. Gegen Mittag folgten dann die Jungs. Hier erkämpften sich Theo Pohlers (-50kg) und Robin Wagner(-55kg) hervorragende erste Plätze. Artiom Kisko erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 40 kg einen beachtlichen zweiten Platz. Aber auch Hendrik Landgraf(-55kg) musste sich nur gegen seinen Vereinskameraden Theo Pohlers geschlagen geben. Im nahtlosen Übergang zu den Jungs der U13 begannen daraufhin die Mädchen der U16 mit ihren Kämpfen. Hier zeigten unter anderem Hermine Heß (-36kg), Hannah Rücker(-44kg) und Susan Walter (+70kg) ihr Können und erkämpften sich durchweg zweite Plätze. Die an der Sportschule Potsdam trainierende Sarah Orth konnte sich auf den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 52 kg kämpfen. Auch Lily-Marlen König kämpfte sich bis in das Halbfinale ihrer Gewichtsklasse (-48kg) vor, musste sich dort jedoch geschlagen geben und kämpfte sich dann durch die Trostrunde auf einen dritten Platz.  Das Turnier, welches dank guter Organisation nahezu reibungslos verlief schloss den Tag mit der männlichen U16 ab. Hier konnten Benedickt Gädicke (-73kg) und Jonas Gleinig (+73kg) noch einmal punkten und holten sich Silber. Paul-Max Riese (-60kg) konnte sich leider keinen Podestplatz erkämpfen, er landete auf Platz fünf. Mit Vorfreude auf den Autohaus Lambeck Cup, der sich am Sonntag anschließen sollte, konnte die letzte Siegerehrung gegen 17:30 Uhr beendet werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: L. Zimmermann, C. Clark

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!