Pokal der Optik

Posted on Posted in 2018/06, Events, Externe Events, Judowettkampf, Times, Turnier

Am Wochenende fand in Rathenow der Pokal der Optik statt. Wir waren mit Sportlern der Altersklassen U11 bis U15 vor Ort und haben unser bestes gegeben. Wir konnten uns sechs erste Plätze sichern. Insgesamt holten wir 14 der begehren Medaillen, davon drei Silber und fünf Bronze. Die U11 war am Samstag unter anderem mit Luisa Kaiser vertreten, sie sehr gute Kämpfe zeigte und überzeugend Gold holen konnte. Weitere Platzierungen am Samstag waren unter anderem Theodor Blase, der einen zweiten Platz holte, sowie Julius Steinborn, der sich einen guten dritten Platz sichern konnte. Am Sonntag sollten dann noch die U13 und die U15 auf die Matte gehen. Sehr gute Kämpfe zeigten unter anderem Jolina Becker und Kimberly Clark, die ab dem nächsten Schuljahr auf die Sportschule in Potsdam gehen werden. Zusammen mit Kasimir Raimer und Theo Pohlers holten sie die Goldmedaillen für die U13. Christian Hartmann holte in der U15 Gold. Silber ging in der U 13 an Timur Rossa und Hendrik Landgraf. Bronze holten Malina Becker, Jakob Wanke, Artiom Kisko und Colin Dobbeck. Alles in allem zeigten sich die verantwortlichen Trainer mit der gezeigten Leistung zufrieden, in Hinsicht auf die kommenden Landesjugendspiele (LEM am 30.06. in Brandenburg), die der Jahreshöhepunkt für die U13 werden, wird aber noch mehr technisches Geschick erforderlich sein.

Parallel fand am Samstag der Tuzla-Cup in Berlin statt, hier konnten die Sportler der U15 und U18 vor allem Erfahrungen sammeln, Medaillen gab es keine.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: B.Dressel, C.Clark

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!