Qualifikation gemeistert – Landesjugendpokal der U14 und U16

Posted on Posted in Events, Externe Events, Judowettkampf, Jugendpokal, Uncategorized

Wiedereinmal liegt ein ereignisreiches Wochenende hinter uns. Nachdem am Samstag, den 6. Oktober, traditionsgemäß das 21. Stadtwerketurnier in Bad Belzig ausgetragen wurde, folgte am Sonntag der Landesjugendpokal für die SportlerInnen der U14 und U16. Dabei treten Mannschaften bestehend aus fünf Judoka entweder als Verein oder als Kampfgemeinschaft gegeneinander an. Dieses Mannschaftsturnier stellt somit die Qualifikation für den Deutschen Jugendpokal (DJP) dar, welcher Mitte November für die U14 in Senftenberg und Anfang Dezember für die U16 in Maintal stattfinden wird.

In der U14 konnten wir jeweils ein Team im weiblichen als auch im männlichen Bereich stellen und in der U16 bildeten wir zusammen mit dem PSV Frankfurt (Oder) eine Kampfgemeinschaft.

Bei den Mädchen der U14 gingen insgesamt drei Teams an den Start. Zum einen stellte der UJKC Potsdam eine Mannschaft und zum anderen bildeten der PSV FFO und der RSV Eintracht Teltow eine Kampfgemeinschaft. Gegen letztere mussten unsere Mädels eine knappe Niederlage mit 2:3 (20:27) einstecken, doch es gelang ihnen, den Kampf gegen die Postdamerinnen mit 3:2 (21:20) zu gewinnen. Am Ende stand für alle drei Teams jeweils ein Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. So kam es, dass die Unterpunkte herbeigezogen wurden und unsere Mädels, trotz eines guten Ergebnisses, Dritte wurden.
Unsere Jungen hatten ebenfalls zwei gegnerische Mannschaften. Im Kampf gegen den UJKC konnten sie nicht ganz mithalten und verloren mit 1:4 (10:40). Davon ließen sie sich allerdings nicht unterkriegen und gewannen anschließend gegen den RSV Eintracht Teltow mit 3:2 (30:20), sodass sie letztendlich Zweitplatzierte wurden.

In der nächsthöheren Altersklasse startete bei den jungen Damen, neben unserer Kampfgemeinschaft, noch die Mannschaft des UJKC Potsdams. Hierbei kam es zu einer spannenden Begegnung, bei der sich die Mädels am Ende leider sehr knapp mit 2:3 (14:30) geschlagen geben mussten und Zweite wurden.

Somit konnten sich alle Teams, die hoch motiviert gekämpft und viel Zusammenhalt gezeigt haben, für den DJP qualifizieren. Weiterhin möchten wir uns bei dem PSV Frankfurt (Oder) für die gelungene Zusammenarbeit bedanken, gratulieren den Teams recht herzlich und wünschen viel Erfolg bei diesem anstehenden Jahreshighlight.

Fotos: C. Clark

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!