Aus alt mach neu – neue Rekorde in zwei Disziplinen beim 28. Mehrkampf

Posted on Posted in Interne Events, Mehrkampf, Sonstiges

Am vergangenen Sonntag, den 11.11.2018, fand der 28. Mehrkampf statt. Die Sportler Philipp Grunow und Artur Eist konnten beide mit herausragenden Leistungen glänzen und sicherten sich jeweils einen der Rekorde im athletischen Bereich.

Der Mehrkampf hat bei uns im Verein bereits eine lange Tradition. Seit 14 Jahren kommen die Sportler der U9 und U11 zweimal im Jahr zusammen, um athletisch und judospezifisch gegeneinander anzutreten. Auch dieses Mal beim 28. Mehrkampf konnten wir mit knapp 70 Sportlern einen erfolgreichen Wettkampf durchführen.
Zwei Judoka taten sich besonders hervor. Artur Eist, ein Sportler der U11, stellte den Rekord im Schlussweitsprung ein. Mit einer Weite von 2,06 m überbot er den 5 Jahre alten Rekord von Nico Schulz (1,97 m) und schaffte als erster Sportler in der Geschichte des Mehrkampfes den Sprung über die 2m Marke. Ähnliches gelang auch Philipp Grunow. Dieser teilte sich seit dem Mehrkampf im Frühjahr den Rekord bei den Liegestützen mit Leo Schulze (beide 55 in 30 s). Am Sonntag war es dann soweit. Mit 67 Liegestützen in 30 Sekunden ließ Philipp seine Konkurrenz hinter sich und knackte den Rekord. Damit hält er ihn nicht nur wieder allein, sondern überbot auch seinen eigenen Rekord vom Frühjahr diesen Jahres!

Zum Abschluss noch einen großen Dank an alle Helfer und Unterstützer. Ohne euch wäre die Veranstaltung nicht möglich gewesen!

 

Bilder: Lars Zimmermann

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!