Landeseinzelmeisterschaften U15 und U18

Posted on Posted in Events, Externe Events, Judowettkampf, Meisterschaft, Uncategorized

Am 26.01.2019 fuhren 13 SportlerInnen der U15 und fünf der U18 zu den Landeseinzelmeisterschaften (LEM) des Land Brandenburgs nach Strausberg. Während einige unserer KämpferInnen der U15 schon ein Turnier in diesem Jahr hinter sich hatten, war es für die meisten unserer U18-StarterInnen der erste Wettkampf im neuen Jahr und sogar der erste Wettkampf in der neuen Altersklasse. Insgesamt gingen knapp 230 KämpferInnen aus über 26 Vereinen am vergangenen Samstag auf die Matte.
In der U15 qualifizierten sich neun und in der U18 vier unserer Judoka für die Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften (NODEM) am 17.02. bzw. 16.02.2019 in Frankfurt (Oder).

Über den Titel in der U15 freuten sich Lilly-Marlen König (-57 kg) und Susann Walter (+63 kg). Auch Kimberly Clark, die seit September 2018 auf die Eliteschule des Sports in Potsdam geht und seit Beginn des Jahres für den UJKC Potsdam kämpft, aber dennoch Mitglied in unserem Verein ist, gewann Gold. Somit belegte sie zum dritten Mal hintereinander den ersten Platz bei den LEM.
Silber gewannen Artiom Kisko (-43 kg), Niklas Kaiser (-46 kg), Theo Pohlers (-66 kg) und Hermine Heß, die in der Gewichtsklasse bis 36 kg auf die Matte ging.
Einen guten dritten Platz erkämpfte sich Jonas Gleinig, der in der Gewichtsklasse über 66 kg antrat.
Fünfte Plätze und damit auch die Qualifikation für die NODEM sicherten sich Jolina Becker (-44 kg) und Hendrik Landgraf (-50 kg). Besonders hervorzuheben ist, dass Hendrik genauso wie Malina Becker (-44 kg) und Colin Dobbeck (-60 kg), die zum ältesten Jahrgang der U13 zählen, sich der Herausforderung stellten und bei den LEM der U15 antraten.

In der Altersklasse U18 im weiblichen Bereich wurden Hannah Rücker (-48 kg) und Emma-Louise König (-78 kg) kampflos Erste.
Sarah Orth, die wie Kimberly bei uns noch im Verein ist, aber für den UJKC Potsdam startet, erkämpfte sich einen dritten Platz.
Bei den jungen Männern erkämpfte sich Benedikt Gädicke nach einer harten Auseinandersetzung im Finale einen ersten Platz. Auch Luckas Schreiber (-81 kg) zeigte eine tolle Leistung. Er musste sich lediglich gegen einen Kämpfer vom UJKC Potsdam im Finale geschlagen geben und wurde verdient Zweiter.
Alle Medaillengewinner und Fünftplatzierten haben sich somit für die NODEM in Frankfurt(Oder) am 16.02. und 17.02.2019 qualifiziert. In den kommenden Wochen werden sie sich intensiv darauf vorbereiten, denn für die U15 ist dies die letzte Stufe der Meisterschaftsrunde 2019 und für die U18 steht dann die Qualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften an.

Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg!

Fotos: B.Dressel, C.Clark

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!