Vereinsmannschaftsmeisterschaft 2019

Posted on Posted in Events, Interne Events, Judowettkampf, Times, VMM

Am Donnerstag, den 14.02.2019 fand in unserem Hauptdojo, in Oranienburg, die Vereinsmannschaftsmeisterschaft statt. 41 Kinder nahmen dran Teil, sodass insgesamt 6 Mannschaften entstanden. Team Schlaraffenland, Team Legoland, Team Kaufland, Team Phantasialand, Team Disneyland und Team Nimmerland.

Nach einer gemeinsamen Erwärmung starteten die Kämpfe im Pool, bei denen sich dann die Teams Schlaraffenland, Legoland, Kaufland und Phantasialand in die Halbfinals durchkämpften. Dort konnten Legoland und Schlaraffenland punkten und standen sich somit im Finale gegenüber. Bevor das Highlight des Tages aber stattfand, wurde noch der Kampf um Platz 5 ausgetragen. Hierbei setzte sich mit einem Punkt Vorsprung das Team Nimmerland durch. Im Finale war die Stimmung dann auf dem Höhepunkt. Die Teams feuerten ihre Mitstreiter kräftig an, sowie auch die anderen Teams und die Eltern. Das Finale war spannend bis zum letzten Kampf, jedoch konnte Team Schlaraffenland mit 4 zu 3 Punkten und 37 zu 30 Unterpunkten den Mannschaftskampf für sich entscheiden. Somit standen nach sehr spannenden Kämpfen die Sieger fest. Platz 1 ging an Team Schlaraffenland (mit Paul Strachowski, Julien Marzahn, Alexander Streit, Genaro Schönfeld, Marc Schäfer, Jannic Sievers und Elias Sturzebecher), Platz 2 an Team Legoland (mit Andrew Zerning, David Weichel, Nora Adamczewski, Anna Weber, Vivien Gerhardt und Charlien Wegner), die beiden dritten Plätze teilten sich das Team Kaufland (Arvid Martin, Mia Venzke, Marie Weber, Lukas Butenschön, Marlon Aschenbrenner, Lisa Menzel und Jasmin Glenz) und Team Phantasialand (Emil Missal, Charlotte Hahs, Amidala Schäfer, Elenor Simma, Leo Schulze, Charlott Jänisch und Benjamin Nabizadah). Den ersten 5. Platz erkämpfte sich das Team Disneyland (Joel Junge, Darius Gromus, Jano Dembruk, Klara Ebertz, Jonas Rahn und Arlette Pfister) und der zweite 5. Platz ging an das Team Disneyland (Johannes Arndt, Lenna Viehrig, Elisa Grové, Hugo Hess, Riley Kern, Tammy Alexi und Maximilian Fischer).

Insgesamt war es ein gelungenes Turnier, jeder Sportler hat sein Bestes gegeben und der Teamgeist wurde gestärkt.

 

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!