Deutsche Meisterschaft U21 Frankfurt (Oder)

Posted on Posted in 2019/03, Events, Externe Events, Judowettkampf, Meisterschaft, Times

Am 10.03.2019 fand für Emma Louise König die Deutsche Meisterschaft der U21 statt. Zu ihrer Unterstützung sind Artiom Kisko, Hendrik Landgraf, Colin Dobbeck, Malina Becker, Karina Kisko und Jolina Becker aus den Trainingsgruppen U13, U15, und U18 mitgefahren. Es herrschte eine großartige Stimmung und es gab spannende Kämpfe zu sehen. Viele Vereine aus ganz Deutschland waren da.

Ihren ersten Kampf gegen Viktoria Dowtsch gewann Emma durch eine Festhalte. Im zweiten Kampf gewann sie in sehr kurzer Zeit, durch einen Ippon-seoi-nage links, mit dem sie Anna Hugere auf Ippon warf. Ihren dritten Kampf hat sie auch gewonnen, sie besiegte Alissa Wien mit einer Würge. Der vierte Kampf war der Einzug ins Finale. Diesen verlor Emma leider. Sie wurde mit Uchi-mata auf Ippon geworfen. Nun kämpfte sie um den dritten Platz. Obwohl sie gehebelt und gewürgt wurde gab sie nicht auf, musste sich am Ende leider dennoch geschlagen geben.

Text: Karina Kisko, Jolina Becker

„Emma war dieses Jahr der jüngste Jahrgang in der U21. Im letzten Kampf um Platz drei hat sie erst im Golden Score verloren. Sie hat nun innerhalb einer Woche an zwei Deutschen Meisterschaften teilgenommen und mit einem dritten Platz in der U18 und einem fünften Platz in der U21 ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Am Samstag kämpfte, ebenfalls in der U21, Svenja Hüntemann für uns.

Ein großes Dankeschön auch an die Sportler, die mit unserem sportlichen Leiter nach Frankfurt gefahren sind und unsere Sportler unterstützt haben und fleißig den obigen Beitrag verfasst haben.“

 

Fotos: B. Dressel

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!