Nordostdeutsche Einzelmeisterschaften der U15 in Greifswald

Posted on Posted in 2016/07, Externe Events, Judowettkampf, Meisterschaft

Am Samstag, den 09.07.2016 fanden die Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften statt. Der JC Samura konnte sechs Judoka stellen.

Zum zweiten Mal in Folge erkämpfte Eleonora Maksin bis 40 kg den Meistertitel. Sie bestritt vier Kämpfe und musste all ihr Können unter Beweis stellen. Die ersten beiden Kämpfe wurden mit vollem Punkt gewonnen. Im Halbfinale kämpfte Eleonora taktisch sehr klug und zwang ihre Gegnerin vom Verein Empor Dame zu mehreren geahndeten Regelverstößen, die sie nach Unterpunkten in Führung und ihr am Ende den Sieg für brachten. Im Finale musste sie alles geben, denn der Kampf ging nach harten drei Minuten (reguläre Kampfzeit AK U15) noch bis ins Golden Score, was im Judo so etwas ist wie „Nachspielzeit“. D.h. wenn ein Kampf innerhalb der regulären Kampfzeit mit einem Unentschieden endet, geht es weiter bis ein Sportler eine Wertung erzielt oder der Gegner eine Strafe bekommt. Das Aufeinandertreffen der beiden Sportschülerinnen aus Potsdam war spannend anzusehen. Beide schenkten sich nichts; der Kampf stand buchstäblich auf Messers Schneide. Nach weiteren fünf Minuten im Golden Score gelang es Eleonora einen Armhebel anzusetzen und das Finale mit der Aufgabe der Gegnerin zu beenden.

Einen dritten Platz erkämpfte sich Benedikt Gädicke bis 50 kg. Von einer überraschenden Auftaktniederlage lies Benedikt sich nicht abhalten unaufhaltbar durch die Hoffnungsrunde zu marschieren. Sportler aus Neubrandenburg und Stralsund bekamen dies sehr schnell zu spüren und so entschied der Kreisstädter beide Kämpfe mit vollem Punkt für sich!

Nicht mit Edelmetall, aber dennoch mit guten Leistungen geschmückt, belegten Thaddäus Junge bis 55 kg, Luckas Schreiber und Jessica Winter über 63 kg siebte Plätze.

Herzlichen Glückwunsch!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!