3. Škoda-Cup in Bernau – Theo startet durch!

Posted on Posted in 2016/11, Externe Events, Judowettkampf, Turnier

Am Samstag, den 5. November fand der 3. Skoda – Cup in Bernau statt. Die Kreisstädter gingen mit 18 Sportlern in den Altersklassen U11, U15, U18 und den Erwachsenen an den Start. 14 von ihnen konnten sich am Ende des Tages über Edelmetall freuen.

In der U11 wurde bei acht Startern in vier unterschiedlichen Gewichtsklassen viermal Gold vergeben, wobei drei davon reine Oranienburger Finale waren.  Zu den glücklichen Gewinnern zählten Jolina Becker, Mikael Loos, Robin Wagner und Theo Pohlers. Letzterer machte kurzen Prozess und lieferte eine hervorragende Leistung, da er nur 25 Sekunden für seine drei Kämpfe brauchte. Über Silber konnten sich Malina Becker, Finn Ole König, und Colin Dobbeck freuen. Platz fünf erreichte Tommy-Lee Loewenberg.

Die U15 holte bei drei Startern dreimal Gold und gewann damit die Altersklassenwertung und ein Preisgeld. Über Platz eins freuten sich Nico Schulz, Paul – Max Riese und Sportschüler Benedikt Gädicke.

In der U18 ging der erste Platz an Max Zinnagel und Bronze an Kieran Eichstädt.

Im Erwachsenenbereich wurde nur im Boden (Newaza) gekämpft. Hier waren die Kreisstädter mit vier Sportlern zugange. Am Ende sprang Silber für Anne-Christin Kätzler und Bronze für Manuel Büch heraus. Unglückliche fünfte Plätze belegten Andrea Hopp und Celine Reddig.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!