26. Mehrkampf wieder ein riesen Erfolg

Posted on Posted in 2017/11, Events, Interne Events, Judowettkampf, Mehrkampf, Times

Am 19.11.2017 fand der Mehrkampf der Herbstsaison statt. Mit 62 Teilnehmern war es wieder einer der vereinsinternen Höhepunkte des Jahres. In zehn athletischen Disziplinen und einem anschließenden Turnier kämpften die Sportler der U9 und U11 in ihren insgesamt 13 Gruppen gegeneinander. Die Halle war wie jedes Jahr gut gefüllt und die Eltern feuerten ihre Kinder lautstark an und begleiteten sie durch den Tag.

Um 10:00 Uhr am Morgen hatten sich die meisten Teilnehmer in der Halle eingefunden und der Mehrkampf konnte mit einer gemeinsamen Erwärmung beginnen. Nach einer anstrengenden aber nicht erschöpfenden Erwärmung wurden die Sportler wieder in Gruppen nach Gewicht und Können eingeteilt.

Dann konnte es losgehen. Die Gruppen gingen mit den Stationsleitern zu ihrer ersten Station, um mit Bestleistungen gegen ihre Gruppenmitglieder zu bestehen. Allerdings wurde dieses Jahr nicht ein einziger Rekord geknackt. Timur Rossa und Arvid Gutschow kamen zwar mehrmals knapp an die Bestleistungen der letzten Jahre heran, konnten diese aber nie übertreffen. Auch Anna-Luise Weber kam nah an den Rekord beim Klimmziehen heran. Nur drei Wiederholungen fehlten, ihr um den Rekord zu brechen.

Um 12:00 Uhr war es dann soweit, Mittagspause!

Aber nur für die Sportler, denn die Helfer im Hintergrund nutzten die Zeit, um alles für den judospezifischen Teil des Mehrkampfes vorzubereiten. Sie räumten die Stationen auf der Matte weg und begannen mit der Auswertung der Ergebnisse vom Athletik-Wettbewerb.

Nach der einstündigen Mittagspause ging es wieder mit einer Erwärmung los. Dieses Mal war sie natürlich darauf ausgelegt, die Sportler auf den folgenden Wettkampf vorzubereiten. Kaum waren die Sportler warm, ging es auch schon los.

Mitunter kämpften bis zu vier Paare gleichzeitig auf einer Matte. Die Kampfrichter, alles wettkampferfahrene Sportler oder Kampfrichter des BJV ließen die Sportler jeweils anderthalb Minuten gegeneinander Kämpfen und zählten am Ende die gefallenen Wertungen zusammen, um einen Sieger zu ermitteln. Insgesamt fanden die Wettkämpfe auf vier Matten statt.

Eine knappe Stunde später standen dann auch schon die Ergebnisse fest. Diese und die Ergebnisse des Athletikteils, welche zu gleichen Teilen in die Gesamtwertung einfließen, entschieden dann über die endgültigen Platzierungen in den einzelnen Gruppen.

Dann, kurz vor 14:00 Uhr, war es soweit. Die Siegerehrung begann und die Sportler wurden gruppenweise für ihre gezeigten Leistungen geehrt. Zudem hatten auch die Kitasportler in ihren Trainingsgruppen einen Minimehrkampf durchgeführt, was für viele eine Überraschung war. Auch sie erhielten eine kleine Medaille oder sogar einen kleinen Pokal für die im Training von den Trainern abgenommenen Leistungen. Damit endete dann auch schon der 26. Mehrkampf für die Sportler und die Helfer mussten nun die Halle wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen.

Verkaufsstände mussten abgebaut werden, die Umkleiden aufgeräumt und die Halle gereinigt werden. Auch der Kraftraum, der für die Mehrkampfstationen leergeräumt wurde, musste wieder eingeräumt werden. Für all die Zeit und den Tatendrang, den die Helfer an den Tag legten, und die es ermöglichten eine solch große Veranstaltung wieder auszurichten, danken wir euch von ganzem Herzen.

Dankeschön!

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!