Uncategorized

6 Mal Edelmetal bei den Open Twents Championships in Enschede (Niederlande)

Unsere beiden U10 Goldkinder Jasmin Glenz und Paul Hering starteten wie alle anderen 10 Sportler zum ersten Mal bei einem der größten Nachwuchsturniere in den Niederlanden. Souverän setzten sich beide Youngstar in ihren Gewichtsklassen durch.

Auf dem zweithöchsten Podestplatz standen am Ende des Tages Lenna Viehrig, Constantin Schmidt, Arlette Pfister und Manuel Büch. Unsere kleinen verloren lediglich ihren Finalkampf, wobei besonders die Leistung von Constantin hervorzuheben ist. Er bestritt nach den Bremen Open sein stärkstes Turnier des vergangenen Jahres. Manuel, der uns als Fahrer unterstützte, verlor  den dritten seiner vier Poolkämpfe gegen den späteren Sieger der Gewichtsklasse -90 Kg.

Beeindruckende 7. Plätze gingen an Mia Venzke und Leo Schulze. Mia, die als einer der jüngsten Samurakämpfer mit von der Partie war, überzeugte bei ihrem ersten Auslandseinsatz mit viel Ehrgeiz und starken Hüftwürfen. Leo belegte wie in Bremen Platz 7. Diesmal waren sogar noch mehr Wettkämpfer im Starterfeld – mit an die 50 Kämpfer die meist besetzte Gewichtsklasse des Tages.

Ohne Platzierung an diesem Tage blieben Eddy Haase, Elenor Simma, Elisa Grové und Julien Marzahn. Leider konnten diese 4 Sportler an die vorher gezeigten Leistungen nicht anknüpfen und gingen leer aus.

Fazit des Tages: Mit über 10 Stunden Reisedauer und keiner Stauminute war der Ausflug ins Land der Tulpen anstrengend und teilweise ermüdend, aber ein super Jahresabschluss und eine tolle Erfahrung für Sportler und Trainer.

Text: Paul Hering

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!